Kein Urlaub mit Mundschutz und Abstand gewünscht

Jeder Dritte möchte unter Corona-Regeln nicht reisen


35 Prozent der Deutschen finden, die Aussicht auf Mund-Nasen-Schutz und Abstandsregelungen passe nicht zu ihren Vorstellungen vom Urlaub. Rund ein Drittel hat momentan keine Lust zu verreisen, ein Viertel verweist auf die leere Reisekasse und jeder Fünfte hat Angst vor einer Infektion mit dem Coronavirus.

 

 

"Schnellstmöglich wieder innerhalb Deutschlands verreisen", ist nach einer Erhebung des Bayerischen Zentrums für Tourismus der Hochschule Kempten in Zusammenarbeit mit der GfK das Ziel von gerade einmal 26 Prozent der Deutschen im Alter von 18 bis 74 Jahren.

 

Erst einmal abwarten wollen 45 Prozent und 29 Prozent haben dieses Jahr vor, überhaupt nicht zu verreisen. 14 Prozent wollen erst wieder reisen, wenn die Grenzen ins Ausland geöffnet werden.

 

Der Anteil der Reisewilligen liegt laut der repräsentativen Umfrage in der Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen und der 40- bis 49-Jährigen deutlich über dem Durchschnitt. Unter den Reisemotiven dominiert der Wunsch, "Kraft zu sammeln“ (59%), "zu entspannen" (57%) und „Abstand vom Alltag“ zu bekommen (54%). "Zeit füreinander haben“ nennt jeder zweite der Befragten, "sich einfach verwöhnen lassen", ist für 42 Prozent wichtig.



Top Reiseschutz gefällig?

Reiseversicherung für Urlaub in Deutschland

 

✓ Bei Krankheit und Jobverlust vor Reisebeginn

✓ Bei Mobiliarschäden und Schlüsselverlust 

✓ Bei Auto- und Fahrradpannen

✓ Bei Diebstahl von persönlichen Dingen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0