Corona-Ende: Im Sommer nach Holland, Schweden, Kroatien, Griechenland und Tschechien?

Diese Länder freuen sich über deutsche Urlauber


Fast sah es so aus, als ob in diesem Sommer nur Urlaub im eigenen Land möglich sei. Wie es jetzt aber aussieht, könnten im Sommer doch auch Auslandsreisen möglich sein.

 

Fast jedes Land der Welt hat zurzeit wegen Corona seine Grenzen entweder ganz geschlossen oder Einreisen zumindest enorm erschwert – etwa durch strenge Quarantäne-Regeln. 

Nun lockern die ersten Länder die Vorschriften wieder und wollen ihre Reisebeschränkungen aufheben: Einreiseverbote sollen gelockert und Quarantäne-Vorschriften aufgehoben werden. Deutsche Urlauber sollen wieder willkommen sein.

 

Zudem strebt die Europäische Union (EU) ein einheitliches Vorgehen an. Die Regierungen wollen darüber sprechen, welche Kriterien angesetzt werden sollen, um Grenzöffnungen möglich zu machen. Mit einigen direkten Nachbarstaaten wie Österreich und der Schweiz spricht die Bundesregierung zusätzlich separat über eine Lockerung der Einreisebeschränkungen.

 

Hier gibt es einen Überblick über die Länder, die bereits Lockerungen durchgesetzt oder konkret angekündigt haben.

Griechischer Ferienort in Griechenland mit Ausländern ab 1.7.2020
Griechenland startet am 1. Juli mit Urlaub für Ausländer

Am 1. Juli startet Griechenland

Griechenland: Die angekündigte Wiederbelebung des Tourismus in Griechenland zum 1. Juli 2020 ist in trockenen Tüchern. Die Regierung in Athen hat die Öffnung des Landes für Gäste aus dem Ausland beschlossen. Bis zum 15. Mai werde man Einzelheiten dazu mitteilen, hieß es. Allerdings müsse zunächst das Thema der hygienischen Bedingungen für Flüge in Corona-Zeiten geklärt werden. Dem Tourismus als wichtigstem Bereich der griechischen Ökonomie droht dieses Jahr wegen der Folgen der Corona-Pandemie eine Katastrophe.

Kroatien will nicht auf Touristen verzichten

Kroatien: Dem Vernehmen nach verhandelt das Land mit Österreich, Slowenien und Tschechien über die Ermöglichung von Urlaubsreisen mit dem Auto. Das schlösse auch die Öffnung entsprechender Autobahn-Korridore für die Anreise ein. Einen genauen Zeitpunkt gibt es noch nicht.

Camping und Ferienparks ab 1. Juli in den Niederlande offen

Niederlande: Ab 1. Juli sind Lockerungen für den Tourismus geplant. Dann dürfen Campingplätze und Ferienparks wieder die Tore öffnen. Restaurants, Cafés und Theater dürfen dann bis zu 100 Besucher empfangen. Sportarten mit direktem Körperkontakt wie Fußball sollen erst ab 1. September erlaubt werden. Golf, Schwimmen oder Tennis aber sind bereits ab der kommenden Woche wieder gestattet.

Wann geht es in Österreich für Ausländer los?

Österreich: Die österreichische Regierung hat Grenzöffnungen zwischen einzelnen EU-Ländern für Sommerurlauber vorgeschlagen. Das Alpenland zählt neben Italien, Spanien, der Türkei und Griechenland zu den fünf beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen im Ausland. In Österreich sollen die wegen der Corona-Pandemie geschlossen Hotels Ende Mai wieder öffnen – zunächst allerdings nur für österreichische Urlauber.

Keine Grenzschließung in Schweden

Schweden: Eine Schließung der Grenzen gibt es derzeit nicht, allerdings Kontrollen und Beschränkungen. Grundsätzlich rät die schwedische Regierung jedoch von Reisen in und innerhalb des Landes ab, auch Deutschland hat eine Reisewarnung ausgesprochen. 

Tschechien plant Grenzöffnungen im Sommer

Tschechien: Die tschechische Regierung erwägt, die Grenzen des Landes im Juli wieder zu öffnen. Dies ist aber noch nicht endgültig beschlossen. "Ich würde im Juli gern die Grenzen zu Deutschland, Österreich, Polen und der Slowakei öffnen", sagte der tschechische Außenminister. Wenn sich die Situation bei der Bekämpfung der Corona-Epidemie gut entwickele, könne die Öffnung auch früher erfolgen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0