Corona-Pause endet auch in Sachsen-Anhalt

Von dpa

Übernachtungstourismus startet in Sachsen-Anhalt


In Sachsen-Anhalt dürfen vom 15. Mai an wieder Ferienhäuser und -wohnungen an Einheimische vermietet werden.

 

In weiteren Stufen sollen Hotels für Touristen und später alle touristischen Betriebe und Angebote geöffnet werden, wie das Landeskabinett am Dienstag in Magdeburg entschied. Termine dafür wurden zunächst nicht genannt.

 

Restaurants sollen in Sachsen-Anhalt ab dem 22. Mai öffnen dürfen. Unterschiede zwischen Außen- und Innengastronomie würden nicht gemacht, hieß es. Auch auf eine maximale Gästezahl werde verzichtet. Es müssten aber alle bestehende Kontaktbeschränkungen, Abstandsgebote und Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Geschlossen bleiben Tanzlokale und Diskotheken.

 

 

Sachsen-Anhalt gehört zu den Bundesländern mit den geringsten Infektionszahlen. Das Bundesland war Vorreiter bei der Lockerung von Kontaktbeschränkungen. Seit Montag gilt eine Verordnung, wonach sich wieder fünf statt zwei Menschen treffen dürfen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0